Wahre Schönheit - Zahnarztpraxis Doktor Tens
keep smiling

Vollkeramikkronen, Brücken

Ist ein Zahn mit Füllungen, Veneers oder Inlays nicht mehr zu behandeln, weil er stärker zerstört ist, wird eine Krone benötigt. Diese kann aus einer Goldlegierung einem Metallmantel mit Keramikverbindung oder einer Vollkeramik bestehen. Dr. Tens arbeitet auch hier wie bei den Inlays nur mit den biokompatiblen E-max und Zirkonkeramiken, zudem ist die Ästhetik bei Vollkeramikkronen von einem echten Zahn nicht zu unterscheiden, wobei man bei der Verblendkeramik oft einen dunklen Rand am Zahnfleischansatz hinnehmen muss.

  • Finden Sie die Krone?
  • Vollkeramikkronen, Brücken

Für eine Zahnlücke empfiehlt Dr. Tens als optimale Lösung das Implantat. Wenn dieses nicht möglich ist, weil zu wenig Knochen vorhanden ist – evtl. auch aus finanziellen Gründen – ist die Brücke die Methode der Wahl. Auch hier arbeitet Dr. Tens im Sinne der Ganzheitsmedizin nur mit biokompatiblen Keramiken.

Weitere Leistungen: